Swift Essentials – Second Edition

Mit „Swift Essentials – Second Edition“ ist die zweite, aktuallisierte, Auflage eines Buches für Swift-Interessierte im Packt Publishing Verlag erschienen.

Titel: Swift Essentials – Second Edition
Autor: Dr. Alex Blewitt
Verlag: Packt Publishing
Erscheinungsdatum: 2016
ISBN: 9781785888878
Seitenzahl: 248

Im ersten Kapitel werden die Grundlagen von Variablen, Typen, Abhängigkeiten, Schleifen, Funktionen und Fehlerbehandlung auf der Konsole erklärt. Der Swift Interpreter ist ein guter Weg, um einen Einstieg in die Programmierung zu erhalten.

Swift Essentials - Second Edition

Swift Essentials – Second Edition

Anschließend erklärt der Autor die Arbeit mit Xcode und wie der Playground genutzt wird. Einschränkungen in der Arbeit mit dem Playground runden das Kapitel ab.

In Kapitel 3 startet die Entwicklung einer iOS Anwendung mit Swift. Beginnend mit der Erklärung, wie eine iOS-Anwendung aufgebaut ist, zeigt der Autor mit anschaulichen Screenshots jeden einzelnen Schritt. Neben dem Code erklärt er auch, weshalb das eine oder andere für eine Anwendung nötig ist. Dabei lernt der Leser den Umgang mit Klassen, Protokollen und Enumeration. Mit diesen Grundlagen erfährt man im nächsten Kapitel, wie Anwendungen mit Hilfe des Storyboards entstehen und eigene Views erstellt werden.

Ein eigenes Kapitel bekommt die Verarbeitung von Netzwerkdaten, um in einem Programmbeispiel auf einen Git Server zugreifen zu können.

An der Programmierung für die Apple Watch kommt ein aktuelles Swift Buch nicht vorbei und deshalb bekommt dieses Thema ein eigenes Kapitel im Buch. Als Beispiel wird das Thema Git erneut aufgenommen und die Anwendung auf watchOS und somit auf die Uhr gebracht.

Die Ausführungen sind ausreichend bebildert und mit Text beschrieben.

In der nun erschienenen zweiten Auflage hat der Autor die Wandlung von Swift zu Open Source mit aufgenommen und erklärt, wie Anwendungen damit unter Linux entwickelt werden können. Knapp 250 Seiten reichen nicht, um ein Profi in dieser Sprache zu werden. Das Buch gibt allerdings einen guten Einstieg und regt dazu an, sich mehr damit zu beschäftigen. Um dabei eine Hilfe zu sein, wird das Buch mit einem umfangreichen Referenz-Kapitel abgeschlossen. In diesem findet der Leser Links zu Webseiten, Twitter-Accounts, Blogs, Tutorials und Meetups.

Disclaimer: Das Buch wurde mir als eBook vom Packt Publishing Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Dieser Beitrag wurde unter Apple, Bücher, PacktPub abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.