Keine leichte Entscheidung

Gestern wollte ich das schlechte Wetter nutzen und mir selbst ein Weihnachtsgeschenk machen.

Schon seit einigen Wochen spiele ich mit dem Gedanken, mir ein Buch zum Thema ASP.NET anzuschaffen. Da ich im Job bisher gar nichts damit zu tun hatte, C# aber privat schon f├╝r das eine oder andere Projekt genutzt habe, ist es nur logisch, ├╝ber den APEX-Tellerand zu schauen. Bei Amazon habe ich mir zuvor ein paar Exemplare dazu rausgesucht und bin dann gestern im Buchladen gelandet, um meine Favoriten genauer unter die Lupe zu nehmen.

Sehr schnell kamen 2 B├╝cher in die engere Wahl:

  • ASP.NET 3.5 mit Visual C# 2008
    Leistungsf├Ąhige Webapplikationen programmieren
  • Microsoft ASP.NET 3.5 mit Visual C# 2008
    Das Entwicklerbuch: Grundlagen, Techniken, Profi-Know-how
  • Da beide denselben Preis und im Seitenumfang ├Ąhnlich ausgestattet sind, konnte ich mich ganz auf den Inhalt konzentrieren. Das erstgenannte war mir direkt sympatisch, wenn man das bei einem Buch sagen kann. Das zweite, von MSPress, war mir im Aufbau zu durcheinander. Es behandelt zwar ein durchgehendes Projekt (Fluggesellschaft), aber in den Kapiteln wurde immer wieder zwischen dem Aufbau des Webprojekts und Grundlagenerkl├Ąrungen gewechselt.

    Was ich beiden negativ anrechen mu├č, sind die Fehler im Inhalt/Ausdruck. Sprich: Im Buch von Addison-Wesley verwechseln die Autoren Visual Basic mit Visual C#. Oder sie wiederholen in der Einf├╝hrung Themen andauernt. Dies wird aber in den Kapiteln nach der Einf├╝hrung besser. Die Einleitung des MSPress Buches beschreibt sch├Ân, welche Themen nicht zu erwarten sind. Allerdings habe ich dann doch Seiten im Buch dazu gefunden.

    Mir kommt es so vor, als wenn die B├╝cher mit „hei├čer Nadel“ gestrickt wurden, um den sich schnell fortbewegenden Markt nicht zu verpassen.

    Weshalb ich mich doch f├╝r eines und dann f├╝r das Buch von Addison-Wesley entschieden habe? Bei diesem habe ich das Gef├╝hl, dem Schreibstil gut folgen zu k├Ânnen, ohne immer wieder vor fremden/ungekl├Ąrten Ausfl├╝gen zu stehen.

    Vielleicht liest der Autor vom MSPress-Buch hier mit und m├Âchte seinem Buch eine 2. Chance geben… Ich habe ja bald Geburtstag. ­čÖé

    PS: Es waren dann geschlagene 2 Stunden, die ich im Buchladen verbracht habe. Leider war die im Haus befindliche Cafeteria ├╝berf├╝llt, aber der gro├če Tisch und die fast bequemen St├╝hle in der EDV-Abteilung haben gereicht.

    Dieser Beitrag wurde unter .NET, Apple, BŘcher, Microsoft, Windows abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    5 Antworten zu Keine leichte Entscheidung

    1. GENiALi sagt:

      Das mit der heissen Nadel, da kann ich dir nur zustimmen. Seit einiger l├Ąsst die Qualit├Ąt der Fachb├╝cher sehr zu w├╝nschen ├╝brig. Ich bin ja kein Rechtschreibguru. Das sagt ja schon mein Untertitel im Blog.

      Aber wenn ich dann beim lesen immer wieder ├╝ber Schreibfehler, falsche Abk├╝rzungen, falsch formatierten Text u.s.w. stolpere, das bei meinem Hintergrund, dann ist es einfach nur schlimm.

      Zur Zeit lese ich ASP.NET 3.5 mit AJAX. Das ist voller schreibfehler. Genau so schlimm wie mein Schreibstiel. ­čÖé

      Nur das ich keine B├╝cher schreibe. ­čÖé

      Aber der Inhalt kommt in der Regel trotzdem gut r├╝ber. Und das ist mir wichtiger.

    2. cc13 sagt:

      Neulich habe ich in einem Blog sogar gelesen, dass der Autor wegen der schlechten und vor allem teuren Fachb├╝cher gar keine mehr kauft. Die Infos im Netz reichen ihm aus.

      Bisher habe ich mich auch gerne im Netz informiert und schon meine ersten Schritte mit ASP.NET unternommen. Aber ein Buch in der Hand zu haben und dabei auf der Couch zu liegen ist doch noch mal eine andere Qualit├Ąt.

    3. GENiALi sagt:

      Ich finde B├╝cher noch immer praktischer als Inet.
      In der Regel finde ich Sachen schneller in den B├╝chern als im Inet. Vor allem dann, wenn es nicht so 8015 Sachen sind. Und wie du sagst, auf dem Sofa oder dem WC ist ein Buch zum lesen einfach noch viel praktischer. ­čÖé

    4. Pingback: Ich habe gewonnen, wei├č aber nicht, was…

    5. Pingback: CC13.com » Blog Archive » Previous releases of Microsoft Visual Studio 2008

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.